Tag 3 // Ausflug ins heiße Washington D.C

Heute standen wir um 6.00 auf, denn wir hatten etwas richtig Tolles vor. Um 6.30 gab es Frühstück und um 7.00 Uhr sollte der Bus eigentlich ab fahren. Doch die Busse hatten Verspätung und wir fuhren dann doch erst um 8.00 Uhr ab. Nach einer Busfahrt von 4 Stunden, kamen wir endlich  in Washington an. An der Bushaltestelle war eine „Essstraße“ aufgebaut, an der wir uns erstmal mit Wasser, Müsli, Obst und anderen Snacks eindeckten. Danach ging es los. Wir haben uns eine „Hop on Hop of Tour“ gebucht, mit welcher wir durch Washington gefahren sind und viele Sehenswürdigkeiten gesehen haben.

Wir bekamen Kopfhörer, über welche wir Information über die Sehenswürdigkeiten hörten. Unter anderem sind wir am Washington Monument und am National Museum of African American History and Culture vorbei gefahren. Wir sind an einem kleinem Park in der Nähe vom weißen Haus ausgestiegen, da die Busfahrt ziemlich warm wurde und wir langsam kein Wasser mehr hatten. Danach sind wir zum weißen Haus gelaufen und haben Fotos gemacht.

Als wir fertig mit den Bildern waren durften wir alleine auf Tour gehen. Manche sind zum McDonalds, andere zum Starbucks und wieder Ander haben sich die Museen angeschaut. Washington war anversich sehr schön und sehr interessant, leider war es sehr heiß, so dass man es fast gar nicht genießen konnte. Unser Treffpunkt war um 18.30 Uhr am U.S. Department of Acriculture, wo wir bei der Hinfahrt auch ausgestiegen sind. Alles in einem war es ein schöner aber auch ein sehr heißer Tag. 

~ Ben, Benedikt